ALONG MEKONG PRODUCTIONS:

1992 fanden sich vier Journalisten und Filmemacher zusammen, um die weltweit erste Dokumentation über den Fluss Mekong zu drehen. So wurde Along Mekong Productions (AMP) von Bernd Girrbach, Rolf Lambert, Manfred Linke und Elke Werry gegründet. Heute konzipiert, entwickelt, realisiert und post-produziert AMP regelmäßig Dokumentationen und Doku-Reihen für öffentliche Fernsehsender. Über die Jahre hat sich die Firma den Ruf erworben, ohne Probleme auch in „schwierigen“ Ländern zu drehen: Libyen, Nordkorea, Afghanistan, Iran, zuletzt in Myanmar. Außer fernen Ländern widmet sich AMP auch gern kulinarischen Stoffen, Kultur und Subkulturen, manchmal auch entwicklungspolitischen Themen.


ROLF LAMBERT studierte Politikwissenschaften und Germanistik. Magister 1989, seitdem freier Journalist für Auslandsthemen im öff.-rechtl. Fernsehen und Hörfunk. Ist am liebsten auf Reisen, gerne in Asien.

MANFRED LINKE studierte in Heidelberg und Konstanz Politikwissenschaften, Geschichte und Soziologie. Arbeitet seit 1978 als Fernsehautor, interessiert sich für archäologische Themen. Besonderes Faible für Schnitt, Ton und Technik.

 

 

 

 

MATHEWS ANTHONY AMBROSE aufgewachsen und Schulabschluss in Malaysia. Arbeitete als DJ in Kuala Lumpur, seit 1996 als Cutter. Seit es ihn nach Deutschland verschlagen hat, arbeitet er als Freelancer bei AMP, als Cutter oder Tonmann.

 


BERND GIRRBACH
studierte Wirtschafts- und Politikwissenschaften in Heidelberg. Er arbeitete als Nachrichtenredakteur, Korrespondent für Agenturen, 12 Jahren als Rundfunk-Korrespondent der ARD in Afrika, bevor er sich mit Along Mekong Asien zuwandte. 25 Jahre haben wir zusammen Filme gemacht. Im Sommer 2014 ist Bernd von uns gegangen, viel zu früh.